(Bayreuth) „Traditionell im Herbst sind unsere Mitglieder besonders gespannt, denn dann wird die Landjugend sexy. Dann ist es Zeit, unsere aktuellen Kalendergirls der Öffentlichkeit zu präsentieren,“ erklärt Michael Kießling, Arbeitskreissprecher und Kalendergirlparty- Festausschussvorsitzender im Landjugend-Bezirksverband Oberfranken den Anlass der Kalendergirlparty am 3.11.2018 in Neuenmarkt/Oberfranken.

Die Bezirksvorstandschaft hat dem Event entsprechend eine ganz besondere Location ausgesucht. Die Wahl fiel auf das Deutsche Dampflokomotiv-Museum in
Neuenmarkt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die von Trachten Nübler ausgestatteten bayerischen Kalender-Models nicht nur von dem großformatigen Jungbauernkalender 2019 strahlen, sondern präsentieren sich, die Bayerische Jungbauernschaft und die Landwirtschaft von heute live und attraktiv on stage. Das Veranstaltungshighlight der Landjugend Oberfranken!

Zur Party des Jahres werden sich nicht nur die Kalendergirls zur Trachtenmodenschau, moderiert von Radio Mainwelle-Moderator Christian Höreth präsentieren, die „Blechhulza“ werden die Halle zur Partyoase verwandeln. Die Landjugend wird neue Wege im Feiern beschreiten.

„Unser Jungbauernkalender, den wir seit 2006 zusammen mit der österreichischen Jungbauernschaft herausbringen, ist ein attraktives Beispiel dafür, dass unsere Landwirtinnen und Landwirte jung, dynamisch und modern sind, Helden der  Landwirtschaft eben. Die Aufnahmen, die in diesem Jahr wieder viel versprechend sind, lassen verstaubte Vorurteile vergessen. Unsere Models stehen stellvertretend für eine selbstbewusste, überzeugte Landwirtschaft.“, erklärt Michael Kießling das Projekt der Bayerischen Jungbauernschaft. Und das werden nicht nur die einzigen hübschen Mädels vor Ort sein. Auch unser langjähriger Kooperationspartner vom Landwirtschaftlichen Buchführungsdienst LBD/BERATA wird mit seiner attraktiv besetzten Karrierebar vor Ort sein.

Wir wollen mit dieser Großveranstaltung aber auch in ganz besonderer Atmosphäre demonstrieren, was eine starke Landjugend in ihrer Heimatregion alles bewegen kann. Hierfür nehmen wir bis Samstag, den 3.11. große logistische und arbeitsaufwendige Herausforderungen, die die Partyorganisation und Location-Nutzung mit sich bringen,  gerne in Kauf. In Kooperation mit Nord Süd Programm, der Genussregion und der heimischen Wirtschaft zeigen wir, was wir alles bewegen können. Gemeinsam halten wir ländliche Räume lebendig!

Als Jugendverband und aktive Vertretung der Jugend im ländlichen Raum hat die Bayerische Jungbauernschaft mit dem Jungbäuerinnenkalender ein Kommunikationsmittel gefunden, das ihr mit ihren Anliegen und Forderungen Gehör verschafft. Nachhaltigkeit steht bei der Landjugend besonders im Vordergrund. Ihr Ziel ist eine mutige und offensive Jugendpolitik zur Erhaltung und zum Ausbau der ländlichen Regionen als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum für alle Generationen sowie der Erhalt einer starken Landwirtschaft als Rückgrat des ländlichen Raumes.

Die Landjugend Oberfranken würde sich freuen, wenn Sie zur Kalendergirlparty am 03.11.2018 ab 21:00 Uhr ins Dampflokomotivmuseum nach Neuenmarkt kommen würden.